Sonntag, 14. April 2013

Vampire Academy - Blutsschwestern




Titel: Vampire Academy Blutsschwestern
Originaltitel: Vampire Academy
Autor: Richelle Mead (Obwohl Michelle Read sicher auch cool wäre)
Verlag: LYX Egmont
Seitenzahl: 286 Seiten
Altersangabe: 12
 Band: 1
Serie: Vampire Academy
Für Fans von: Vampiren und so...
Rezension: Annik






Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ...


Wie ich bereits angekündigt habe, hat mir das Buch nicht überdurchschnittlich gut gefallen. Das lag an meinen hohen Erwartungen. Tatsächlich war ich der Ansicht dieses Buch würde die beste Lovestory, den tollsten Schreibstil und die besten Charaktere hervorbringen. Genau das wurde nicht erfüllt.

Der Schreibstil hat mir ja schonmal ziemlich gut gefallen. Bis auf so einige Sachen. Zum einen fehlen einfach unglaublich viele Beschreibungen der Landschaft oder des Aussehens. Zum anderen kamen manchmal Details dazu, die die Autorin ruhig früher hätte erwähnen können. Ansonsten war der Schreibstil und Rose's Gedankengänge schön erfrischend (meistens).

Das Cover ist ja mal sowasvon schlecht. Für einen übersetzten New-York-Times Bestseller hätte man scho etwas schöneres nehmen können. Aufgefallen ist mir auch das das Mädchen unreine Haut hat und zu keinem Charakter passt.  Natürlich kommt noch ein düsteres Schloss im Hintergrund dazu, das auch alle kleinen Kinder verstehen das es "düster" wird.

Jetzt kommen wir zum Streitenden Punkt. Dieser Punkt ist wirklich zum streiten, denn die Charaktere werden wirklich unterschiedlich bewertet. Rose die Protagonistin ist sehr aggressiv, streitsüchtig, extrovertiert und naiv. Diese Kombination mag ich garnicht. Rose wurde von vielen Seiten angefeindet und landete immer in den dümmsten Situationen. In diesen Situationen dachte ich häufig-> hätte Rose vorher mal einwenig nachgedacht bzw. vorrausgesehen wäre das nie passiert. Das wiederrum bedeutet das alle Dramen im Buch auf Rose's Dummheit gründen. Ich konnte mich mit ihr auch nicht einmal identifizieren. Würde sie wirklich existieren hätten wir so wenige Gemeinsamkeiten weder vom Aussehen noch von der Art.  Dimitri fand ich schon angenehmer aber es ist irgentwo ein Logikfehler unterlaufen. Dimiti steht am Ende auf Rose (okay viele dumme Jungs stehen auf sie aber keine klugen) was total unverständlich für mich ist. Nicht nur der Altersunterschied von 7 Jahren ist beeindruckend sondern auch das er so reif und sie so kindisch ist. Wäre er wirklich so reif würde er garnicht auf sie eingehen. Und Lissa fand ich langeweilig. Auch wenn sie vom Aussehen und Art sicherlich sehr viele Gemeinsamkeiten mit mir aufweisen würde. Also führe ich das mal auf den Schreibstil zurück.

Nun zum 2. streitenden Punkt. Die Story. Wie schon erwähnt waren alle Situationen auf Rose's Dummheit oder Naivität begründet, was für mich den Ablauf total zerstörte. Verwirrt war ich meistens durch die Rückblicke die meist unangekündigt auftauchten. Am Schluss habe ich dann gemerkt das es ein Rückblick war und musste 5 Seiten nochmal lesen. Dann waren da noch ein paar Klischees und Strigoi, die mich kaum interessierten und das wars dann auch mit Band 1.

Noch ein Punkt zum Streiten. Die Originalität. Ähm.. also ne die war jetzt nicht vorhanden. Nehme ein Magisches Internat mixe Vampire ups meine Moroi, Damphire und Strigoi und Russen dazu und Tadaaaa -> Vampire Academy.

Spannung kam bei mir leider auch nicht auf ... Sollen sich doch alle selbst aus Rose's Dummheit rauskämpfen...

Auch die Liebesgeschichte gründet auf einem Logikfehler und somit nicht auf Rose's Dummheit... Eigentlich war sie ja kaum vorhanden und intensivierte sich dann in den nächsten Bänden. Das ständige gesietze zwischen beiden nervte auch dramatisch (Oh da hätten wir ja unser Drama :D).

Von Charme will ich jetzt garnicht anfangen ... also springen wir zu einem anderen Thema:
Warum habe ich es gekauft? 1. weil Ines wollte das ich es lese und 2. weil Real Booklover einen besseren Spoiler als das Buch schrieb ... Glückwunsch du hast Richelles Schreibstil in einem Spoiler getoppt.

Fazit ist also: Für mich hat es sich wie ein Kinderbuch angefühlt, welches allerdings eine leicht pupertäre-Fantasien-Rose beinhaltet...



Schreibstil: ★★★★☆
Charaktere:  ★★☆
Emotionale Tiefe:  ★★☆
Originalität:  ★★☆
Dramatik: ☆  
Humor:★★★★☆
Romantik:★★★☆☆
Spannung:☆☆☆ 
Gesamt:★★★☆☆
 
Ein für mich zu naives Buch... welches mir ohne hohe Erwartungen und schöne Spoiler sicher besser gefallen hätte.

Kommentare:

  1. Nein, klingt irgendwie nicht nach einem Buch, dass mir gefallen würde^^ Abgesehen davon, dass ich mit Vampiren soweiso nicht wirklich etwas anfange, klingen die Charaktere nicht so, als würde ich sie gerne mögen :P Und die Handlung scheint auch nicht allzu spannend zu sein... Aber schöne Rezi ;)

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube du bist auch nicht der Typ dafür ^^

      Löschen
  2. Mir hat das Buch vor ein paar Jahren auch nicht gut gefallen und nachden ich Band 2 nicht besser fand habe ich dann auch abgebrochen. Ich dachte schon ich bin die einzige, die Vampire Academy nicht total toll findet. Mal sehen vielleicht werde ich Band 3 irgendwann noch mal ne Chance geben ;)

    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Club Schwester! Ich komme bei Band 3 keine Seite vorran...

      Löschen
    2. Dann werde ich das mit Band 3 auf jeden Fall lassen ;) es gibt viele schönere Bücher für die ich die Zeit brauchen kann ;)

      Löschen
  3. Ich finde Rose gar nicht so naiv und dumm wie du schreibst... sie überlegt nie und reagiert einfach, okay, und sie ist sehr, ich zitiere: "aggressiv, streitsüchtig, extrovertiert" - daher kann ich mich wohl mehr mit ihr identifizieren als du :D Aber soo schlimm fand ich sie auch nicht. Und kindisch - wo war sie denn kindisch? ^^

    Naja bei der Originalität habe ich ja schon berichtet das das Buch voller klischees ist. Aber ich fands trotzdem toll. Naja. Jedem das seine ;D Ich würde mal gerne wissen was Niz dazu sagen würde ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nicht nachdenken ist kindisch ^^ Niz würde das gleiche dazu sagen :*

      Löschen
    2. Naja aber ich denke oft auch nicht nach und handle einfach... naja ^-^

      Löschen
  4. Oh ich habe das Buch auch ganz anders empfunden...und ich liebe die Charaktere! Aber so ist das mit den Geschmäckern :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die Charaktere auch :) Besonders Dimitri... awwwwww *-*

      Löschen
    2. @Kathrineverdeen

      Jap so ist das ^^ wie gesagt es ist DAAS Streittheme xD Liebe Grüßies

      Löschen
  5. Hallo, hab euren Blog gerade gefunden und mich gleich mal umgeguggt.

    Die Vampir Academy Reihe hat mir gar nicht gefallen, ehrlich gesagt hab ich mich beim ersten Teil schon durch gequält..

    Aber, Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden ^^

    LG (eure Neu Followerin) Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Waaas? Ich liebe dieses Buch/Reihe/Charaktere!! Ich musste auch erst warm werden, aber ich fand sie dann doch einfach nur toll :D
    Besonders Dimitri und Adrian (der leider erst im zweiten Band kommt).
    Aber die Reihe liest du weiter oder?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.