Freitag, 1. Februar 2013

Plötzlich Blond 3




 

Titel: Plötzlich blond 3
Originaltitel: Runaway
Autor: Meg Cabot
Verlag: cbj
Seitenzahl: 315
Seite:  www.magcabot.de
Serie: Plötzlich Blond Reihe
Band: 3
Für Fans von: Plötzlich Blond, Plötzlich Prinzessin
Rezension: Annik








Inhalt:

Em Watts steckt immer noch im Körper der schönen Nikki Howard, und sie ist kurz davor, die Hintergründe ihres Body Switchs aufzudecken … denn die wahre Nikki lebt, und sie weiß alles. Doch Nikki ist nur unter einer Bedingung bereit, die Wahrheit preiszugeben: Sie will ihren Körper zurück – den Körper, in dem Em steckt!

In dieser heiklen Lage gibt es nur einen, der Em wirklich helfen kann: Christopher, ihre große Liebe, dem sie vor kurzem gegen ihren Willen den Laufpass geben musste. Doch ist Christopher wirklich bereit, über seinen Schatten zu springen und Em zu helfen???

Cover:

Das deutsche Cover ist mal wieder schrecklich. Ein Pinkes Kleinkindercover, dabei könnte man es viel besser vermarkten, wäre da ein schönes Cover. Falls ihr es euch kauft, dann bitte auf Englisch. Das Cover ist mal wieder Super und das Mädchen stellt wahrscheinlich Nikki dar. Dass passt.

Meinung:

Hmmm, also ich war enttäuscht. Em hat irgentwie an intelligenz verloren und der so schlechte Schluss aus Band 2 war weg! Alles umsonst. Es wurde kaum an das buch angeschlossen. Aber das Ende war am schlimmsten! Dazu später. Am Anfang ist alles leicht Melancholisch und wechselt in Problemlösung. "Der Bösewicht" Brandon stellt sich als keiner raus. Die Stelle in der Em Brandons Auto anzündet ist die Beste!! Sonst ist das Buch entweder langweilig oder kitschig (vll. passt das Cover doch?) Doch jetzt zum Ende: Kennt ihr diese zuuuuu perfekten Enden? Das war echt krass perfekt!! alles wird gut, jeder bekommt einen Partner und alle Probleme sind in Luft aufgelöst. einfach so. TADA!!! Darauf läuft das Buch raus. Das Gute: Man vergisst danach das Buch und es beschäftigt einen nicht. Der Nachteil: Es ist sooo unlogisch... Wenigstens ist das Buch nicht so dick, dass kann man in 4 Stunden schaffen...

Autor:

Meg Cabot, geboren in Indiana, lebt mit ihrem Mann und ihrer einäugigen Katze Henrietta in New York und Key West. Sie arbeitete zunächst als Designerin, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Auf einen Schlag berühmt wurde Meg Cabot mit den Romanen um Prinzessin Mia, die von Garry Marshalls erfolgreich verfilmt wurde. Mittlerweile ist Meg Cabot eine der bekanntesten Jugendbuchautorinnen der Welt.

Bewertung:


Schreibstil: ★★★☆☆
Charaktere: ★★★☆☆
Emotionale Tiefe: ★★☆☆☆
Originalität: ★★★★★
Dramatik: ★☆☆☆☆
Humor:★★★★☆
Spannung:★☆☆☆☆
Romantik:★★★☆☆
Charme: ★★☆☆☆
Gesammt:★★☆☆☆

Kommentare:

  1. Hm, das hört sich ja nicht so super an :(
    Aber bei der Reihe hätte ich ehrlich gesagt auch gar nichts anderes erwartet als ein perfektes Happy End :D
    Damit kann ich wahrscheinlich leben.

    Danke für diese Rezi =)
    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne xDD Aber es wird dir sicherlich trotzdem Spaß machen es zu lesen ;) Es gibt auch vorteile an vorherbarsehenden Büchern LG Annik

      Löschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.