Montag, 4. März 2013

Leicht enttäuschend : Feuer und Glas - Der Pakt

Titel: Feuer und Glas -Der Pakt
Autor: Brigitte Riebe
Verlag: Heyne fliegt
Links: Verlagswebsite, www.brigitteriebe.com , Facebook , Leseprobe
Serie: Feuer und Glas
Band: 1
Seitenzahl: 367 Seiten
Für Fans von: Mary Hooper Bänden ; Zeitenzauber ; Venedig
Eigene Altersangabe: 14
Rezension: Annik

Kaufen bei Amazon?

Inhalt:

Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater … Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker … Und ein Mädchen, das nicht ahnt, dass es den Schlüssel zur Rettung Venedigs in seinen Händen hält …
Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit ...

 

Eigene Inhaltsangabe:

Die 16 Jährige Milla ist mit ihrer Mutter und ihrer Tante seit dem verschwinden ihres Vaters von Murano nach Venedig gezogen. Was sie nicht weiß: Feuerleute wohnen meistens auf Murano und die Wasserleute auf Venedig. In Venedig betreibt sie mit ihrer Mutter und Tante ein Lokal und wartet seit 5 Jahren vergeblich auf das Auftauchen ihres Vaters.
Auf Seite 15 begegnet sie zum ersten Mal dem Gondoliere Luca und schon bald seinen "Freunden". Circa 3 Seiten später lernt sie den durchaus sympathischen Marco kennen. (Keine Panik : Keine Dreierbeziehung!) Die Geschichte nimmt ihren Lauf. . .
 
 

Meinung:

Das Buch beginnt durch einen Streit mit ihrer Mutter, die ihren Vater für tot erklären möchte. Daraufhin läuft sie quasi kurz weg...
 
Angesprochen hat mich garnicht sonderlich der Klappentext sondern das COVER ! Der Look gefällt mir einfach unglaublich gut, das Mädchen ist wunderschön und ich frage mich wer das Model ist xD Google sagt ja nix, also muss man es halt kaufen :)
 Dort steht auch nur:
Umschlaggestaltung:
Nele Schütz Design, München, unter verwendung eines Motivs von Best Photo Studio ...
Das sollte man also googlen xD
 
Das Besondere ist eine Karte im inneren des Buches mit FARBE!! Das wird sicher später sehr selten sein.  Die Karte ist auch nicht beschriftet sondern zeigt Venedig. Zu finden ist sie vorne und hinten. Ohne Schutzumschlag sieht das ganze aber eher spärlich aus. Nennen wir es "hässliches Grün".
 
Hinten sind auch eine Zeittafel, ein Glossar und ein historisches Nachwort zu finden. Ohne das Glossar wäre ich auch aufgeschmissen gewesen...

 
 
Der Schreibstil ist unglaublich kompliziert. Ich habe immer übersprungen wenn die Sicht zu Marco wechselte. Und ich habe es nicht bereut!
Wenn es um Milla und Luca ging war die Geschichte meist schlüssiger. So richtig überzeugt hat mich die Liebesgeschichte aber nicht. Ähnlich wie bei Mary Hooper Büchern ist diese eher nebensächlich gewesen.
Teilweise hatte ich das Gefühl der Hauptcharakter wäre Venedig und die Autorin müsse immer betonen wie sehr sie sich mit Venedig auskennt.
Ihr müsst wissen ich war schon oft in Venedig unterwegs, die Stadt ist mir also nicht unbekannt. Trotzdem habe ich vieles nicht immer nachvollziehen können, ebenso wie ich nicht immer wusste, wo die Protagonisten überhaupt gerade sind.
Richtige Höhepunkte waren auch nicht vorhanden. Die Story ist vorsichhin geplättschert, hat sich aber wenigstens in 4 Stunden lesen lassen.
 
Milla fand ich echt angenehm! Teilweise hatte sie mich an Eliza aus "Eliza Rose" erinnert... aber egal.
Luca ist leider schon der 17. schwarzhaarige, geheimnisvolle, magische, gutaussehende Typ. Hach das war echt schade. Wäre es aber anders hätte Frau Riebe allerdings die ganze Story umschreiben müssen, was dann auch nicht gepasst hätte.
Marco hat mich irgendwie an Puck aus Plötzlich Fee erinnert. Rote Locken, lässt ihr blumen da etc...
 
Trotz der vielen Kritikpunkte konnte ich mich kaum von dem Buch lösen und bin froh das ich es besorgt habe.
 
Am Schluss war ich echt glücklich es hinter mir zu haben xD Und einen heißen Anwerter auf meiner Wunschliste abhaken zu können.
 

Autorin:

Brigitte Riebe, geboren 1953, promovierte Historikerin, arbeitete zunächst als Museumspädagogin, später als Verlagslektorin. Seit 1990 ist sie als freie Schriftstellerin in München tätig. Ihre Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, u.a. ins Französische, Portugiesische, Niederländische, Griechische, Türkische, Tschechische, Kroatische, Ungarische und Russische.

Unter dem Pseudonym Lara Stern liegt eine achtbändige Krimireihe um die sympathische Antiheldin Dr. Sina Teufel vor. Unter dem Pseudonym Felicitas Gruber verfasst sie (zusammen mit Gesine Hirsch) Giesing-Krimis über die Fälle und Abenteuer der Rechtsmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth.

 
 
 
 

Bewertung:

 
Schreibstil: ★★☆☆
Charaktere: ★★★★☆
Emotionale Tiefe: ★★☆☆
Originalität: ★★
Dramatik: ★★★☆☆
Humor:★
☆☆
Spannung:★★★☆☆
Romantik:★★★☆☆
Charme:★★★
Gesamt:★★★

Kommentare:

  1. Hey du, kurz zu deiner Frage heute auf meinem Blog:

    Ich lese tatsächlich fast 15 Bücher gleichzeitig, es stehen nur nie alle drinnen. Und tatsächlich warten noch 27 Stück auf ihre Rezension. Teilweise welche, die ich schon vor einem Jahr gelesen habe. Keine Ahnung, ich kanns mir nicht erklären, sobald ich das Buch aufschlage ist einfach alles wieder da. Bin einfach ein komischer Mensch!

    Und danke für das Lob!
    LG Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bewundere dich für diese Eigenschaft xD
      Komisch würde ich es nicht nennen eher sowas wie ein sehr ausgeprägten Gedächtnis!
      Danke für die Antwort !
      Alles Liebe Niz

      Löschen
  2. Hey! Das aber echt blöd das das Buch so ein Reinfall war :/ Das Cover sieht aber auch echt mega spannend aus. Wenn ich es gesehen hätte hätte ich es mir auch gekauft... Aber das ist ja echt blöd...

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.