Mittwoch, 27. März 2013

Beautiful Creatures- Eine unsterbliche Liebe



Titel: Beautiful Creatures- Eine unsterbliche Liebe 
Originaltitel: Beutiful Creatures
Autorin: Kamia Garcia und Marget Stohl
Verlag: cbj
Seitenzahl: 544 Seiten
Serie: Beautiful Creatures; Sixteen moons
Band: 1
Für Fans von: Liebesgeschichten; Fantasy
Altersangabe: Ab 14
Rezension: Niz




Liebe noch vor dem ersten Blick: Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena Duchannes, die Neue in Ethans Schule, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob sie eine gute oder eine böse Hexe wird.

Ethan aber weiß: Auch er hat keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er an ihrer Seite bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?


Die Aufmachung sieht im großen und ganzen doch schon ganz gut aus. Es ist nunmal die Filmausgabe und zeigt bereits die Schauspieler. Jedoch bemerkt man einige Merkmale der Charaktere, welche vom Buch abweichen. Es hieß doch Lena hätte schwarze Haare, für welche sie sogar bewundert wird. Auf dem Cover hat sie jedoch merkwürdigerweise braune Haare. Ridley wird im Buch mit blonden Haaren beschrieben, welche dazu noch lang sind. Mit roten kurzen Haaren ist sie damit jedoch sehr schlecht getroffen. Der Titel `Beautiful Creatures´ passt teilweise zum Buch, aber ich finde `Sixteen moons´ (der Originaltitel) passt einfach besser.

Bei der äußeren Form fällt mir besonders auf, dass das Buch fast schon wie ein Tagebuch aufgebaut wurde (aber wie gesagt nur fast) .
Es wurde auch ausnahmsweise mal aus der Sicht eines Junges geschrieben. Für mich war es keine lange Eingewöhnungsphase, da es einfach trotzdem von weiblichen Autoren geschrieben wurde und man konnte die Gedanken als Mädchen damit gut nachvollziehen.

Den Schreibstil finde ich eigentlich ganz angenehm. Nagut ich muss zugeben, dass es ein paar Stellen gab, welche ich nicht sofort verstanden habe. Damit meine ich beispielsweise, wenn sie im Buch der Monde gelesen haben. 
Das Tolle war dann aber, dass Ethan bzw. Lena es auch nicht verstanden haben und es im Anschluss erklärt wurde, sodass man keine Verständnisschwierigkeiten hatte.
Trotz alledem lässt sich der Schreibstil noch ausbauen. (4/5)

Die Originalität wird auf jeden Fall ziemlich hoch gehalten. Caster sind einfach eine ganz neue Art von anderen Wesen und tauchen in keinem anderen Buch auf.
Auch generell der Verlauf der Geschichte unterscheidet sich fast komplett von anderen Büchern. (5/5)

Die Spannung ist einer der einzigsten Punkten an denen ich dem Buch wirklich einen Minuspunkt geben muss. Es gibt natürlich ein paar spannenden Stellen und besonders am Ende wird es interessant. Aber oft wird auch einfach auf Lenas sechzehnten Geburtstag hingefiebert, an dem sie berufen wird. Auch hat es gar keine mitreisende Wirkung und man  war jetzt wirklich beim Lesen an das Buch gefesselt.(2,5/5)


Zur Emotionalen Tiefe muss ich einfach sagen, dass das Buch nicht ziemlich emotional ist. Es gibt zwar diese mitreisenden Stellen, an denen Lena wegen den wenigen Tagen, welche ihr und Ethan noch übrig blieben, traurig war, aber sonst spart das Buch doch an emotionalen Stellen. (2/5)


Die Story finde ich einfach ziemlich überzeugend und ich muss ehrlich gestehen, dass das Buch den Namen Filmausgabe wirklich verdient hat, denn ich finde das Buch regt wirklich zu Kopfkino an und ich kann mir es wirklich gut als Film vorstellen.

Humorvoll würde ich es jetzt nicht nennen. Es gibt vielleicht ein paar amüsante Stellen, aber es war sonst eher ziemlich ernst gehalten. (2/5)

Das Buch ist auf jeden Fall ziemlich dramatisch , wenn man bedenkt, dass die beiden wissen, dass sie nicht mehr lange zusammen sein können und beachtet was Lena durchmachen muss, ist das Buch damit schon sehr dramatisch. (5/5)

Die Liebesgeschichte gefällt mir ziemlich gut, da es einfach einige romantische Stellen gab und die Idee, dass er sie schon irgendwie durch die Träume liebt, war auch nicht schlecht. Auch wenn man beachtet, was Ethan für Lena und Lena für Ethan aufgibt, ist es doch ziemlich erstaunlich. (4,5/5)

Die Charaktere sind allesamt ziemlich gut durchdacht und mir sind viele von ihnen sympathisch geworden. Wobei Lenas Verwandtschaft doch eher formenlos blieb, was einen aber nicht sonderlich gestört hat. Ich finde auch Ethan ist als Hauptfigur wirklich gut gewählt. (4,5/5)

Ich kann dem Buch jedoch keinen Charme abgewinnen. Ich kann nicht wirklich sagen, woran es liegt, aber für mich hat das Buch einfach nicht viel Charme. (1/5)

Das Ende war ziemlich unvorhersehbar und ich hätte eigentlich niemals erwartet, dass es so ein Ende gibt. Ich möchte jetzt aber nicht zu viel verraten und sage deshalb nichts genaueres.







Schreibstil: ★★★☆ 
Charaktere:★ (4,5)
Emotionale Tiefe:☆☆☆
Originalität:
Dramatik:★★★
Humor:☆☆☆
Spannung:☆☆☆ (2,5)
Romantik:★★★☆ (4,5)
Charme:☆☆☆☆

Gesamt:☆ 

Auch wenn es ein paar Kategorien gibt, bei welchen das Buch von mir nur wenige Sterne erhalten hat finde ich doch, dass es insgesamt 4 Sterne verdient hat.


Kommentare:

  1. Ich selbst bin eine der wenigen, die das Buch noch nicht gelesen haben und von Rezi zu Rezi bedauere ich das mehr! Um ehrlich zu sein hat das aber was mit dem deutschen Cover zu tun, das mir überhaupt nicht gefällt ;) die Geschichte hört sich ziemlich spannend an und nach deiner positiven Meinung dazu kommt das Buch jez auf die WuLi =D

    Allerdings wohl eher die Filmbuchausgabe, immernoch besseres Cover, meiner Ansicht nach - oder einfach die englische Ausgabe :P
    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch der trailer ist sehr toll. Die Cover sind wirklich nicht gut (zumindest 16 Moons) da kann ich nur zustimmen xD

      Alles liebe

      Löschen
  2. Hallo Niz :)
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog :)
    Ich habe mich sehr gefreut :)
    Schöne Rezi :)
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir hat dein Blog auch gefallen :)
      Dankeschön!
      Ich wünsche dir auf jeden Fall liebe Grüße

      Löschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.